Leben in der Natur - mit der Natur

Das ist ein zentrales Lebensmotto von uns. Respekt vor der Natur, schonungsvoller Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen, Wille zum Energiesparen und optimierten Energieverbrauch überwiegend mit erneuerbaren Energien haben uns zu einem Pionierbetrieb in Sachen „Erneuerbare Energien“  werden lassen.

Photovoltaikanlagen

Aus diesem Grunde haben wir in den letzten drei Jahren zwei Photovoltaikanlagen errichtet. Die eine Anlage hat eine Größe von 29,4 kWp und speist den erzeugten Strom zur Gänze ins KELAG-Netz ein. Die andere Anlage ist eine 20,12 kWp große Überschusseinspeiseanlage, die den Eigenverbrauch in unseren Bungalows zu optimieren hilft. Insgesamt wird viel mehr Strom selbst erzeugt als in unseren Bungalows verbraucht wird. Details finden Sie in den nachstehenden Tabellen.

Photovoltaikanlage an den Bungalows Sonnenhang

Trinkwasser

Unser Trinkwasser entnehmen wir einem ca. 52 m tiefen Brunnen. Jährliche gesetzlich vorgesehene Untersuchungen belegen die bekannt gute Qualität unseres Kärntner Wassers.

Warmwasser

Das Warmwasser für einen jeden Bungalow wird durch eine Schwerkraft-Solar-Anlage umweltfreundlich durch die Kraft der Sonne bereitet. Dabei wird durch zwei Kollektoren das Wasser in einem höher gelegenen Boiler durch Konvektion erwärmt, weshalb diese Solaranlage auch ohne Pumpen und Strom – und damit ressourcenschonend - auskommt.

Warmwassersolaranlage

Beleuchtung

Um den Energieverbrauch in unseren Bungalows zu minimieren, haben wir bereits die gesamte Beleuchtung auf LEDs umgestellt. Diese Maßnahme  hat eine Reduzierung des entsprechenden Stromverbrauchs um ca. 80 % bewirkt.

E-Bike-Tankstellen

Die Elektromobilität versuchen wir durch die Anschaffung eines Elektroautos – einem Renault ZOE – voran zu bringen. Für das Laden von Elektro-Fahrräder (E-Bikes) haben wir an unseren Bungalows  E-Ladestationen installiert.

Mit Unterstützung von klima:aktiv klimaenergiefonds + lebensministerium